Firmengeschichte


1947 - Gründung
Natürlich fing in der Nachkriegszeit 1947 alles einmal klein an, als Firmengründer Benedikt Heine am Wochenende einen hierfür umgestalteten LKW für Ausflugsfahrten einsetzte. Parallel zur Spedition erfuhr das Reiseunternehmen seit 1953 mit dem Kauf des ersten Kässbohrer-Omnibusses einen großen Aufschwung. Von Anfang an wurden neben Ausflugsfahrten für Vereine auch Rund- und Studienreisen in die europäischen Nachbarländer veranstaltet. Weithin bekannt wurden schnell die Heine-Pilgerreisen. Kontinuierlich entwickelte Benedikt Heine sein Unternehmen weiter, das nach seinem Tod 1981 an seine Frau Matthilde Heine überging

2013 - Relaunch der Marke
So präsentiert sich Heine-Reisen heute als mittelständisches, international tätiges Unternehmen. In den mehr als 65 Jahren Firmengeschichte konnten wir durch Qualität, Zuverlässigkeit und Service eine gute Marktposition erarbeiten. Wir sind in den Bereichen Spedition, Logistik, Omnibusverkehr, Reiseveranstaltung und Reisebüros tätig. Derzeit sind über 100 Mitarbeiter in der Firmengruppe beschäftigt.

2012 - StudyTours
2012 wurde Studytours als Studienreise-Anbieter für Gruppen gegründet. Unter dieser Marke bieten wir Ihnen spezielle Fachstudienreisen u. a. mit den Schwerpunkten Kultur- und Kunstgeschichte an.

2013 - Relaunch der Marke
So präsentiert sich Heine-Reisen heute als mittelständisches, international tätiges Unternehmen. In den mehr als 65 Jahren Firmengeschichte konnten wir durch Qualität, Zuverlässigkeit und Service eine gute Marktposition erarbeiten. Wir sind in den Bereichen Spedition, Logistik, Omnibusverkehr, Reiseveranstaltung und Reisebüros tätig. Derzeit sind über 100 Mitarbeiter in der Firmengruppe beschäftigt.