Zum Inhalt springen
pexels-photo-241075.jpg

Zauberhafter Südwesten Chinas

Studienreise

Reiseübersicht:

Diese Studienreise in den Süden und Südwesten Chinas zeigt Ihnen die Provinzen Sizchuan und Yunnan. Erleben Sie einzigartige Naturszenerien wie z.B. sanfte Reisterrassen, schneebedeckte Hochgebirge, Gletscher, tiefe Täler und Schluchten, glasklare Seen, herrliche Flusslandschaften, sowie malerische Dörfer, in denen die Zeit stehen geblieben zu sein scheint Der Süden Chinas ist anders als der Rest des Landes, die Landschaften sind einsamer, die Menschen offener und lockerer, man ist einfach weit weg von Peking. Hier leben 25 ethnische Minderheitengruppen friedlich miteinander. Diese Vielfalt spiegelt sich auch in den unterschiedlichen Kulturstätten, den verschiedenen Trachten und Traditionen. Eine Erkundung Hongkongs, der Stadt der Kontraste, rundet die Erlebnisse dieser Reise ab.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 14 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Reiseziel: Hongkong, Kunming, Chengdu
Reise-ID: AS 0024
Veranstalter: StudyTours

Reiseverlauf:

1. / 2. Tag: Anreise Chengdu
Flug von Frankfurt oder München nach Chengdu, Hauptstadt Sizchuans. Am nächsten Morgen Ankunft,  Transfer zum Hotel. Später Besuch des Qingyang Tempels, eine der bedeutendsten taoistischen Heiligtümer Chinas.

3. Tag: Chengdu
Morgens Besuch des Forschungsinstituts für Pandabären, die in der Gegend um Chengdu in den Bambuswäldern zuhause sind. Früh am Morgen sind die Pandabären besonders aktiv und Sie haben die Möglichkeit, diese erstaunlichen Tiere bei ihrem Bambus-Frühstück zu beobachten. Am Nachmittag unternehmen Sie in Chengdu einen entspannenden Bummel über die pittoreske Jinli Straße. Berühmt ist Chengdu für seine traditionelle Teehaus-Kultur.

4. Tag: Chengdu - Daocheng - Yading - Riwa
Transfer zum Flughafen und Flug nach Daocheng, mit 4.411m über dem Meeresspiegel, der höchste Flughafen der Welt. Fahrt nach Yading, unterwegs Stopp beim imposanten Gongga Langjiling Kloster und dem 900 jährigen Bompu Kloster. Auf der Fahrt kann man bei gutem Wetter den heiligen Berg Xinuoduoji sehen. Ziel des Tages ist Riwa. Zeit zur Erholung und Akklimatisierung im Hotel.

5. Tag: Yading Nationalpark
Tagesausflug in den imposanten Yading Nationalpark. Hier gibt es auf mehr als 4.000 Metern Höhe eine weite Hochebene, die umgeben ist von schneebedeckten Bergen, den Heiligen Drei Bergen. Unterwegs begegnen Ihnen immer wieder tibetische Nomaden mit ihren Herden.

6. Tag: Yading - Shangri-la (früher Zhongdian)
Mit dem Bus geht es heute via Xiangcheng in die Stadt Zhongdian, die in schöne Wälder eingebettet ist und 3.282 m über dem Meeresspiegel liegt. Seit 2001 ist der offizielle Name der Stadt Shangri-la. Hier erheben sich über 470 Schneeberge mit einer Höhe von 4000 m. In Shangri-la leben 13 Nationalitäten harmonisch zusammen, jedoch haben sie ihre eigenen Sitten und Gebräuche wie die Lebensweise, die Trachten, die Baustile und die Ehe-Riten beibehalten. Spektakulär ist die Natur, wie z.B. der Napa-See, der  sein Aussehen mit den Jahreszeiten wechselt: in der Trockenzeit ist er ein Feuchtgebiet, das Hunderte von Zugvögel anzieht. In der Regenzeit ist es ein prachtvoller See, der mit den grünen Bergen im Hintergrund und blauem Himmel herrliche Fotomotive abgibt.

7. Tag: Shangri-la / Potaso Nationalpark
Besuch des Songzanlin Lamatempels. Er entstand im 17. Jh. unter der Regierungezeit des 5. Dalai Lama und wird wegen seiner Ähnlichkeit mit dem gleichnamigen Palast in Lhasa der kleine Potala-Palast genannt. Er gehörte zu den 13 tibetischen Klöstern der Region. Am Nachmittag Besuch des Potaso Nationalpark. Dieser wunderschöne Park ist 300 qkm groß, liegt auf ca. 3.500m Höhe und ist als Weltnaturerbe geschützt. Der Nationalpark ist geprägt von Wald- und Weidewirtschaft, wurde angelegt, um die einmalige Tier- und Pflanzenwelt der Gegend zu schützen und trotzdem einen nachhaltigen Tourismus zu ermöglichen.  

8. Tag: Shangri-la - Tigersprung-Schlucht - Lijiang
Abreise aus Shangri-la und Fahrt nach Lijiang. Unterwegs kommen Sie zu einem echten Naturwunder, der Tigersprung-Schlucht. Sie ist stellenweise so schmal, dass der Legende nach einst ein Tiger seinen Verfolgern entwischte, indem er einfach auf die andere Seite sprang. Auf 16 Kilometern zwängt sich der Oberlauf des Yangze durch die tiefe, schmale Schlucht. Vom Fluss bis zu den felsigen, schneebedeckten Gipfeln der umgebenden Berge misst man fast 4.000 Meter - eine unglaubliche Aussicht. In Lijiang lebt die Volksgruppe der Naxi, deren Gesellschaftsform matriarchalisch ausgerichtet ist. Die Häuser der Naxi stehen oft dicht nebeneinander. Sehenswert sind die feinen Dekorationen an den Türrahmen der Häuser. Nach Ankunft Stadtbesichtigung mit Besuch der malerischen Altstadt und des in der Nähe der Stadt gelegenen Heilong-Teichs, hinter dem sich die Jadedrachenberge bis 5.600 Meter hoch erheben. Ein spektakuläres Panorama!

9. Tag: Lijiang / Jade-Drachen-Schnee-Berg
Ausflug zum Jade-Drachen-Schnee-Berg. Der Berg wird so genannt wegen seiner 13 über 6.000 m hohen Gipfel, die wie ein silberner Drachen in den Wolken zu schweben scheinen. Der Berg ist ein Paradies für seltene Tiere und auch für Botaniker, die hier das Königreich der medizinischen Pflanzen vorfinden. In den Monaten April bis Juni werden die Hänge von den blühenden Azaleen in ein Farbenmeer verwandelt, und im Herbst erstrahlen die Sümpfe im Blau der blühenden Enziane. Anschließend besuchen Sie eine Yak Weide und erfahren viel über die Nomaden, die dort mit ihren Tierherden leben. Letzter Programmpunkt des Tagesausflugs ist der Besuch der Naxi-Gemeinde Shuhe. Die Einheimischen nennen ihr Dorf Longquancun, oder Dorf der Drachenquelle. Seit langer Zeit ist die Gemeinde bekannt für die Kunst der Lederverarbeitung. Shuhe ist deshalb auch ein wichtiger Markt für Lederwaren in Südwestchina.

10. Tag: Lijiang - Lashi See - Zugfahrt Kunming
Vormittags Zeit zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Am Nachmittag Ausflug zum Lashi See, der reich an biologischer Vielfalt ist und Lebensraum ist für insgesamt 198 Vogelarten. Jeden Winter ziehen mehr als 80.000 Vögel in das Feuchtgebiet. Manche davon stehen unter dem Naturschutz wie z.B. der fast ausgestorbene Schwarzhals-Kranich. Auch ist das Seengebiet ist die Heimat der Naxi und Yi Minorität, die Sie gleich an ihren typischen Trachten erkennen werden. Nach dem Abendessen Transfer zum Bahnhof und Fahrt mit dem Nachtzug (Soft Sleeper Schlafwagen) nach Kunming.

11. Tag: Kunming
Morgens Ankunft in Kunming. Die Hauptstadt der Provinz Yunnan wird die Stadt des ewigen Frühlings genannt. Ihre Lage in 2000 Meter Höhe sorgt das ganze Jahr für ein mildes, angenehmes Klima. In der Vielvölker-Provinz Yunnan leben 20 verschiedene Minoritäten, die ihre unterschiedlichen Kulturen und Traditionen pflegen. Ankunft Transfer zum Hotel und Zeit zum Fischmachen. Anschließend Ausflug zum berühmten Steinwald. Die bizarren Felsformationen sind durch das Absinken eines Sees und die darauffolgende Erosion entstanden.

12. Tag: Kunming - Flug Hongkong
Transfer zum Flughafen und Flug nach Hongkong. Nach Ankunft Transfer zum Hotel. Rest des Tages Zeit zur freien Verfügung in Hongkong.

13. Tag: Hongkong
Auf einer halbtägigen Stadtrundfahrt über Hongkong Island lernen Sie das Herz der ehemaligen Kronkolonie kennen: Central, das Geschäftszentrum Hongkongs, wo die größten Handelsgesellschaften und Banken, aber auch elegante Geschäfte ihren Sitz haben; Happy Valley mit der weltberühmten Pferderennbahn, auf der an einem Abend Unsummen verwettet werden; Aberdeen, einst ein stilles Fischerdorf ist die Stadt heute bekannt für ihre schwimmenden Restaurants und den Hafen, in dem Tausende von Menschen auf ihren Schiffen leben; Repulse Bay, die ruhige grüne Südseite der Insel mit schönen Badestränden. Vom höchsten Punkt der Insel, dem 554 Meter hohen Victoria Peak bietet sich ein fantastischer Rundblick über die ganze Stadt, den Hafen, die Halbinsel Kowloon und bis weiter in die New Territories. Nachmittags freie Zeit für letzte Einkäufe und Unternehmungen. Abends Transfer zum Flughafen und Rückflug nach Deutschland.

14. Tag: Ankunft
Morgens Ankunft in Frankfurt oder München.


Zurück