Zum Inhalt springen
Fotolia_46623364_M_01.jpg

Kuba erleben

Kultur, Natur und Begegnungen auf der Zuckerinsel

Reiseübersicht:

...folgt in Kürze...

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 12 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Reiseziel: Havanna, Viñales, Cienfuegos, Trinidad
Reise-ID: AM 0014
Veranstalter: StudyTours

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Flug von Frankfurt nach Havanna, Transfer zum Hotel.

2. Tag: Alt Havanna
Ganztägiger Stadtrundgang in der Altstadt mit Besuch des Revolutionsmuseums und des Stadtmuseums, dem Platz der Kathedrale, der Plaza Vieja, und einigen anderen bedeutenden Plätzen der Altstadt. Sie schlendern durch die vielen kleinen Gassen und spüren den besonderen Charme dieser einzigartigen Metropole der Karibik. Auf dem Programm stehen: Plaza de Armas, Templete, Palast der Generalkapitäne, Kathedralenplatz, Plaza Vieja, Hemingways Bodeguita, Besuch einer Zigarrenfabrik, Besuch des Havana Club Rum Museums mit kleiner Rum-Verköstigung, Besuch des Museums Capitanes Generales.

3. Tag: Modernes Havanna im Oldtimer-Cabriolet
Bei einer Fahrt durch das moderne Havanna in einem Oldtimer-Cabriolet lernen Sie viele Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt kennen, wie z.B. den Plaza de la Revolucion, das Diplomaten- und Villenviertel Miramar, den prachtvollen Stadtteil Vedado und die bekannteste Uferpromenade Cubas, dem Malecón. Besuch des Monument Jose Marti. Das Denkmal ist der höchste Punkt der Stadt mit 139 Metern  Genießen Sie einen Cocktail im berühmten Salon de la Fama im Hotel Nacional de Cuba. Besuch des Künstlers Jose Fuster, dem kubanischen Gaudi. Ausflug auf Hemingways Spuren nach Cojimar, Kulisse für den Roman und Film Der alte Mann und das Meer.

4. Tag: Pinar del Rio - Vinales
Auf der Tabak-Route gelangen Sie in den Westen der Insel Richtung Vinales mit den besten Tabakböden der Welt und den imposanten Kalksteinfelsen. Stopp beim Künstlerprojekt Patio de Pelegrin. Der Künstler Mario Pelegrin schuf einen Ort der Kunst und Begegnung für die ländliche Bevölkerung. Weiterfahrt zur Bezirkshauptstadt Pinar del Rio, wo sich 80% der Tabakproduktion von Kuba befindet. Besichtigung einer Zigarrenfabrik. Spaziergang durch den Ort und Besichtigung einer Humidoren-Manufaktur, um die Herstellung der Humidore beobachten zu können. Weiterfahrt nach Vinales.

5. Tag: Vinales - Höhlen von Santo Tomas
Vormittags Wanderung durch die landschaftlich sehr reizvolle Region des Vinales Tals. Besuch bei einem Tabakbauern, anschließend erwartet Sie ein ländliches Mittagessen. Am Nachmittag besichtigen Sie das Mural de la Prehistoria, ein auf einem Kalkfelsen geschaffenes, 120 Meter hohes und 180 Meter breites Kunstwerk, das die Evolutionsgeschichte des Menschen darstellt. Anschließend geführte Exkursion durch den Höhlenkomplex von Santo Tomas, dem zweitgrößten Lateinamerikas.

6. Tag: Bootsfahrt zum Indianerdorf  - Höhle Cueva de los Peces - Schweinebucht - Cienfuegos
Weiterfahrt in Richtung Cienfuegos. Auf dem Weg Besuch einer interessanten Krokodilfarm, danach geht es mit einem Schnellboot durch die Mangroven zum Indianerdorf Aldea Taina. Hier wird in einer Rekonstruktion eines Ureinwohner-Dorfes, gebaut auf Pfählen im Wasser, das tägliche Leben der Indios dargestellt. Nächster Programmpunkt ist der Besuch der Cueva de los Peces. Die mit Wasser gefüllte, 72 Meter tiefe Höhle ist Kubas tiefster tektonischer Bruch. Geschichtlich interessant wird es bei einem Besuch des Museums Playa Giron. Der kleine Ort wurde berühmt, als am 17. April 1961 unweit des Ortes in der Schweinebucht Exilkubaner landeten. Weiterfahrt nach Cienfuegos, der so genannten Perle des Südens.

7. Tag: Cienfuegos - Trinidad
Spaziergang durch Cienfuegos. Die Stadt liegt in einer imposanten Bucht und wird geprägt durch ihre herrschaftlichen Bauten aus dem 17. Jh. Besuch des Palacio de Valle, einer im maurischen Stil errichteten wunderschönen alten Villa und des Teatro Terry, das Caruso und Sara Bernhardt als Bühne diente. Bei einer Bootstour dürfen Sie die Perle des Südens vom Wasser aus bestaunen. Weiterfahrt nach Trinidad, das als eine der schönsten Städte Kubas gilt und UNESCO Weltkulturerbe ist.

8. Tag: Ausflug Valle de los Ingenios - Sierra Escambray
Besuch des Museums Romantico, hier bekommt man einen Einblick in die Lebensgewohnheiten und das Umfeld eines Zuckerbarons um 1740. Fahrt ins Valle de los Ingenios mit dem ehemaligen Sklaventurm Torre Iznaga. Weiterfahrt zu einer Finca. Hier treffen Sie auf einheimische Bauern und genießen zusammen ein ländliches Mittagessen auf der Finca. Am Nachmittag Fahrt in die Sierra Escambray, dem zweithöchsten Gebirgszug Kubas, der ein Paradies für Wanderer, Vogelkundler und Botaniker darstellt. Anschließend geht es zurück nach Trinidad.

9. Tag: Sancti Spiritus - Santa Clara - Cayo Santa Maria  
Fahrt in das koloniale Sancti Spiritus. Die durch Zuckerrohranbau zum Reichtum gelangte Stadt ist eine der ältesten Kolonialstädte Kubas. Sie verfügt über eine Fülle architektonisch interessanter Gebäude aus der Kolonialzeit. Besuch des Sklavenmuseums. Weiterfahrt nach Santa Clara mit ihrer hübschen Kolonialstilarchitektur. Bei einem Stadtrundgang sehen Sie den schön angelegten Parque Leonicio Videl mit den schmiedeeisernen Geländern und Laternen, das Denkmal von Ernesto Che Guevara und das wuchtige Theater Teatro de la Caridad. Ziel des Tages ist die Insel Cayo Santa Maria. Dieses am weitesten im Meer gelegene Cayo an der Nordküste Kubas ist ein urwüchsiges Paradies mit unberührter Natur, weiten Mangroven und vielen einsamen puderzuckerweißen Sandstränden.

10. Tag: Badetag
Genießen Sie einen Tag zur freien Verfügung in Cayo Santa Maria.

11. Tag: Remedios - Rückflug
Vormittags zur freien Verfügung. Abschiedsmittagessen im Hotel. Stadtrundgang in Remedios. Die hübsche Stadt aus dem 16. Jh. zählt zu den Nationaldenkmälern Kubas. Besichtigung das Zuckermuseums Marcelo Salado. Mit einer Dampflok aus dem 19. Jh. fahren Sie zu einer Finca und verbringen dort die Zeit bis zum Transfer zum Flughafen Varadero. Am späten Abend Rückflug nach Frankfurt.

12. Tag: Ankunft
Am Nachmittag Ankunft in Frankfurt. Heimreise.


Zurück