Zum Inhalt springen
the-three-gorges-788285_1920.jpg

Durch die Schluchten des Yangze

Studienreise

Reiseübersicht:

Wir möchten Sie herzlich zu dieser einmaligen Studienreise einladen, die Ihnen nicht nur die Höhepunkte des klassischen Chinas, wie Peking, die Große Mauer, Xian und Shanghai zeigt, sondern Ihnen die Chance gibt, die einzigartigen Landschaften am mächtigen Yangze kennen zu lernen. Der mächtige Yangze-Kiang, mit rund 6300 km längster Strom Chinas und drittlängster Strom der Welt, steht im Mittelpunkt dieser Reise. Chang Jiang, Langer Fluss, nennen ihn die Chinesen. Er entspringt im tibetischen Hochland und windet sich durch 8 Provinzen bevor er bei Shanghai ins Ostchinesische Meer mündet. 700 Flüsse nimmt er auf, rund 300 Mio. Menschen leben in seinem Einzugsgebiet.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 13 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Reiseziel: Peking, Xian, Shanghai
Reise-ID: AS 0026
Veranstalter: StudyTours

Reiseverlauf:

1.Tag (Fr): Anreise
Linienflug mit Air China von Frankfurt nach Shanghai.

2. Tag (Sa): Shanghai
Ankunft in Shanghai gegen Mittag und Transfer mit dem Transrapid zu Ihrem Hotel. Bummel auf dem alten und neuen Bund und der Einkaufsstraße Nanjing Road.

3. Tag (So): Shanghai
Heute besichtigen Sie den bekannten Jade-Buddha-Tempel mit der fast lebensgroßen Buddha-Statue aus weißer Jade. Anschließend Weiterfahrt zu dem aus der Ming-Zeit stammenden Yu-Garten inmitten der quirligen Altstadt. Bummel durch das Xintiandi Viertel, das ehemalige Französische Viertel. Es entstand Mitte des 19. Jh., nach dem 1. Opiumkrieg, als reines, europäisches Viertel. Hier sieht man ein erstes Stadterneuerungsprojekt, bei dem ein Einkaufs-, Vergnügungs- und Restaurantviertel geschaffen, aber gleichzeitig ein historisches Viertel bewahrt wurde. Die engen, gepflasterten Gassen mit alten Straßenlaternen und französischem Charme sind zu einem beliebten Ausgehviertel geworden.

4. Tag (Mo): Shanghai - Yichang
Heute fahren Sie mit dem chinesischen Schnellzug etwa 7 Stunden nach Yichang. Diese Stadt befindet sich direkt am Ausgang der Drei Schluchten. Am Abend erfolgt die Einschiffung auf Ihrem 4 Sterne Yangze-Kreuzfahrtschiff.

5. - 7. Tag (Di - Do): Yangze-Flusskreuzfahrt
Heute beginnt Ihre erlebnisreiche Kreuzfahrt auf dem Yangze. Unternehmen Sie zuerst einen informativen Ausflug zur Baustelle des Drei-Schluchten-Dammes, des größten Wasserkraftwerkes der Welt. Sie erleben die berühmten Drei Schluchten (wie die Qutang Schlucht) und gleiten vorbei an den 12 hohen Gipfeln der Wu-Schlucht. Mit kleinen Booten erkunden Sie einen Nebenfluss des Yangze. Besuchen Sie die Geisterstadt Fengdu oder Shibaozhai. Genießen Sie 3 Tage das herrliche Panorama der einzigartigen Landschaft, das gemächlich an Ihrem Logenplatz vorbeizieht.

8. Tag (Fr.): Chongqing - Xian
Die Kreuzfahrt endet in Chongqing. Je nach Abflugzeit Ihres Fluges nach Xian kurze Stadtrundfahrt in Chongqing, wenn möglich mit dem Altstadtviertel Ciqikou. Anschließend Transfer zum Flughafen und Flug nach Xian.

9. Tag (Sa): Xian
Heute besichtigen Sie die einzigartige Terrakotta-Armee des ersten Kaisers von China. Die überlebensgroßen tönernen Soldaten befinden sich in mehreren Hallen. Über 6000 Kriegerfiguren, Pferde und Streitwagen bewachen die Totenruhe des Kaisers. Anschließend lernen Sie die Große Wildgans-Pagode kennen, das architektonische Wahrzeichen der Stadt. Ganz aus luftgetrockneten Lehmziegeln errichtet, ist sie eines der wenigen erhaltenen Bauwerke aus der Zeit der Tang-Dynastie. Letzter Programmpunkt ist der Besuch einer Jadeschnitzerei.

10. Tag (So): Xian - Peking / Sommerpalast
Sie fliegen heute mit einem Morgenflug in die Kaiserstadt Peking. Erster Punkt des umfangreichen Besichtigungsprogramms ist der Sommerpalast, eine 290 ha große Gartenanlage mit zahlreichen Gemächern, Hallen und Pavillons, die sich um den künstlich angelegten Kunming-See gruppieren.

11. Tag (Mo): Peking / Große Mauer / Ming-Gräber
Der heutige Ausflug zeigt Ihnen zwei der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten Chinas: Die Große Mauer und die Ming-Gräber. Zunächst geht es zum Badaling-Pass: hier sehen Sie die weltberühmte Große Mauer, das größte Bauwerk der Erde. Zur Ming-Zeit war sie etwa 6300 km lang und diente als Schutz vor den Völkern im Norden und vor allem zur Kommunikation. In Sichtweite voneinander wurden Wachtürme errichtet, über die man mit Rauchzeichen, Signalfeuern oder Flaggen sehr schnell Nachrichten vermitteln konnte. Anschließend besuchen Sie die Ming-Gräber, die Begräbnisstätte von 13 Herrschern zusammen mit ihren Ehefrauen und Konkubinen. Durch das Große Rote Tor betritt man die Nekropole und kommt zum Stelenpavillon. Dahinter beginnt der Heilige Weg mit 24 Tier- und 12 Menschenstatuen, die den Weg säumen. Auf der Rückfahrt nach Peking Besuch der Cloisonné Fabrik. Am Abend haben Sie die Möglichkeit, eine Aufführung der Peking Oper mit ihren prachtvollen Kostümen zu besuchen.

12. Tag (Di): Peking / Kaiserpalast / Himmelstempel
Bei einem Rundgang über den Platz des himmlischen Friedens erleben Sie die gewaltigen Dimensionen des größten Platzes der Welt. Hier befindet sich der ehemalige Kaiserpalast, die legendäre Verbotenen Stadt. Dieser fast 600 Jahre alte Gebäudekomplex war Residenz der Kaiser der Ming- und der Qing-Dynastie. Der Kaiserpalast bedeckt eine Fläche von 720.000 qm und besitzt 8.706 Räume und Hallen. Die ganze Anlage wird durch eine 10 Meter hohe Mauer und einen umlaufenden Wassergraben begrenzt. Anschließend Besuch des Himmelstempels, mit einer Fläche von drei Hektar die größte chinesische Tempelanlage überhaupt und das Wahrzeichen der Hauptstadt. Die Halle der Erntegebete gilt als einer der schönsten Sakralbauten Chinas. Danach Besuch einer Perlenzucht. Beim Abschiedsabendessen können Sie neben weiteren chinesischen Spezialitäten auch die kulinarische Spezialität der Stadt, die berühmte Peking-Ente genießen. Nach dem Abendessen spätabends Transfer zum Flughafen.  

13. Tag (Mi): Rückflug / Ankunft
Nach Mitternacht Beginn des Rückflugs nach Deutschland. Morgens Ankunft in Frankfurt oder München.


Zurück