Zum Inhalt springen
Kochkurs am Gardasee und Feinschmeckertour im Trentino Standort Gardasee - Il Benaco

Standort Gardasee - Il Benaco

Kochkurs am Gardasee und Feinschmeckertour im Trentino

Reiseübersicht:

Der Gardasee war schon im Altertum für sein mildes Mittelmeerklima berühmt. Er erhielt dafür sowie für seine landschaftliche Schönheit und seine vielfältige Vegetation den Namen Il Benaco - der Gesegnete. Zypressen, Oleander, Zedern, Olivenbäume und Palmen prägen das mediterrane Erscheinungsbild. An sonnigen Hängen gedeihen Agaven, Feigenkakteen und Kapernsträuche, Zitrusfrüchte und Weinreben. Entlang der zwei Küstenstraßen um den See, der Gardesana Occidentale (Westufer) und der Gardesana Orientale (Ostufer), finden sich viele hübsche Städtchen und malerische Orte mit historischem Hintergrund. Der Gardasee ist ein idealer Standort für Touren im Trentino, der Lombardei und in Venetien. Hier einige Programmvorschläge: Sie lieben la cucina italiana und möchten italienischen Köchen gerne mal über die Schulter schauen? Bitte sehr hier das Programm einer Kurzreise an den Gardasee, die Ihnen das Topfgucken ermöglicht.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 5 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100258
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Italien

Reiseverlauf:

Kurzreise mit Kochkurs

1. Tag:
Anreise zum Hotel am Gardasee, Begrüßungscocktail und Abendessen. Nach dem Essen Treffen mit dem Küchenchef, der Ihre Gruppe in kleine Arbeitsgruppen für den Kochkurs am nächsten Tag einteilen wird. Bitte eine Schürze mitbringen!

2. Tag:
Nach dem findet von 09.30 bis 12.00 Uhr der erste Teil des Kochkurses statt, der sich mit der italienischen Pasta und mit berühmten Saucen befasst z.B. Aglio-Olio-Peperoncino, Amatriciana, Sauce Bolognese. Anschließend Mittagessen im Hotel. Am frühen Nachmittag beginnt der zweite Teil des Kochkurses mit Fisch-und Fleischgerichten. Interessante Rezepte sind z.B. Luccio in salsa, Sardine di lago alla brace, Carpaccio
rucola e grana, Saltimbocca alla Romana. Am Abend werden Sie dann ein Candlelight-Dinner mit 5 Gängen inkl. Tafelwein genießen.

3. Tag:
Der heutige Vormittag steht zur freien Verfügung vielleicht zum Einkaufen um das eine oder andere Gewürz zu besorgen. Um die Mittagszeit Fahrt zu einer Weinkellerei im Valpolicella Tal. Besichtigung mit anschließender Weinprobe und kleinem Imbiss. Gegen 19.00 Uhr werden Sie auf einem Bauernhof ein für die Gardasee-Region typisches Abendessen inkl. Landwein und mit Lifemusik einnehmen Pasta, Fleischgrilladen mit Beilagen, hausgemachte und mit Grappa getränkte Torte. Am späten Abend Rückfahrt zum Hotel.

4. Tag:
Nach dem Frühstück Heimreise nach Deutschland.

Feinschmeckertour im Trentino

1. Tag:
Anreise zum Hotel am Gardasee, Begrüßungscocktail und Abendessen.

2. Tag:
Die heutige Ausflugsfahrt führt zunächst zu einem Naturschauspiel ersten Ranges: Der Varone Wasserfall stürzt seit gut 20.000 Jahren aus dem Tenno-See durch eine Felsenschlucht 98 m in die Tiefe. Das Ergebnis ist eine 55 m lange, wildromantische Klamm. Es geht weiter zum kleinen Dorf Canale di Tenno in herrlicher Panoramalage oberhalb von Riva. Auf den kleinen Plätzen und in den Gässchen des Ortes zwischen alten Steinhäusern fühlt man sich ins Mittelalter zurückversetzt. Im kleinen Städtchen Stenico steht vor der Weiterfahrt zum malerischen Toblinosee die Verkostung des Vino Santo auf dem Programm. Mittagessen im Restaurant der auf einer Halbinsel gelagerten Wasserburg. Rückfahrt zum Hotel über die Burgdörfer Drena und Arco Abendessen im Agritour-Restaurant. mit typischen Produkten des Trentino.

3. Tag:
Über die Stadt Rovereto im Trentiner-Etschtal Fahrt zum Castel Beseno in Besenello. Dieses Schloss ist mit 250 Metern Länge und 55 Metern Breite die größte und einrucksvollste Burg im Trentin. Nächstes Ziel ist das mittelalterliche Castel Pergine. In der Sala Nera, dem Renaissance-Saal des Schlosses, werden Sie im Trentiner Restaurant das Mittagessen einnehmen. Anschließend Fahrt in die Stadt Trient. Die wohlhabende Hauptstadt der autonomen Provinz Trentino hat eine von imposanten Gebäuden geprägte Altstadt. Stadtbesichtigung mit dem romanischen Dom S. Vigilio und dem Castello del Buonconsiglio, das Sitz der Fürstbischöfe war. Auf der Rückfahrt zum Hotel steht noch der Besuch einer Weinkellerei mit Weinprobe auf dem Programm. Das heutige Abendessen wird in der Burg La Rocca di Riva eingenommen, einst Symbol militärischer Macht, heute Sitz des Museums und der Pinakothek.

4. Tag:
Der Ausflug beginnt mit einer Bootsfahrt nach Malcesine an den Hängen des Monte Baldo. Dieser Ort, der mediterranen Charme mit mittelalterlichem Ambiente verbindet, wird auch Perle des Gardasees genannt. Geprägt ist das Bild durch die Altstadt mit ihren vielen engen Gassen und der auf einem Felsvorsprung direkt am Ufer des Sees stehenden Scaligerburg. Anschließend etwas Freizeit, vielleicht für eine Seilbahnfahrt auf den Monte Baldo. Mittagessen im berühmtesten Restaurant von Malcesine, das in einer herrlichen Panoramalage zwischen Olivenhainen liegt. Rückfahrt zum Hotel, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung. Das letzte Abendessen dieser Reise werden Sie im Schloss von Noarna genießen.

5. Tag:
Nach dem Frühstück Abreise und Rückfahrt nach Deutschland.


Zurück