Zum Inhalt springen
Kultur und Wandern auf der Sonneninsel Rhodos

Rhodos

Kultur und Wandern auf der Sonneninsel

Reiseübersicht:

Rhodos, die größte der Dodekanes, ist nicht nur ein kosmopolitischer Ferienort, sondern auch eine Insel von kulturgeschichtlicher Bedeutung. Überall stößt man auf Zeugnisse der Jahrtausende alten Geschichte. Die wunderbare Natur erkunden Sie auf leichten Wanderungen. Genießen Sie die landschaftlich reizvolle Insel mit ihrem angenehmen Klima und ca. 270 Sonnentagen im Jahr!

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 8 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100208
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Griechenland

Reiseverlauf:

1. Tag: Hinflug
Flug von verschiedenen deutschen Flughäfen nach Rhodos, Transfer zum Standorthotel in der Nähe der Stadt Rhodos.

2. Tag: Hauptstadt Rhodos - Wanderung
Vormittags Besichtigung der Hauptstadt Rhodos, die Stadt der Johanniter. Spaziergang durch die von einem insgesamt 4 km langen Mauerring umgebene Altstadt, durch die Ritterstraße zum Großmeisterpalast, dessen imposanter Bau wunderschöne römische und frühchristliche Fußbodenmosaiken und eine außergewöhnliche Ausstellung archäologischer Funde beherbergt. Besuch im Archäologischen Museum, das Kunstwerke von der mykenischen bis zur späthellenistischen Epoche zeigt, und Besichtigung der Akropolis auf dem Monte Smith. Nachmittags Fahrt zum kleinen Stausee der Sieben Quellen. Von hier aus kurze Wanderung nach Archangelos und Rückfahrt zum Hotel.

3. Tag: Kloster Filerimos - Ialisos - Kamiros - Wanderung
Der heutige Ausflug führt zunächst zum Kloster Filerimos auf dem gleichnamigen Berg und zu den Ruinen der antiken dorischen Stadt Ialisos. Weiter nach Kamiros und Besichtigung der kleinsten der drei dorischen Städte, die Homer in der Ilias als die Tonreiche rühmt. Dann Fahrt in die grüne Idylle des berühmten Schmetterlingstals. Wanderung zum Kloster Kalopetra und weiter in das Dorf Psinthos. Von hier aus Rückfahrt mit dem Bus zum Hotel.

4. Tag: Funtukli - Wanderung Kritinia - Kamiros Skala
Morgens Fahrt nach Funtukli und Besichtigung der Kapelle des Hl. Nikolaus. Vom beschaulichen Winzerdorf Embonas aus Wanderung in das schneeweiße Bergdorf Kritinia, von dem sich grandiose Ausblicke auf die schöne Küstenlandschaft bieten, und weiter zur Ruine der gewaltigen Ritterburg Kastello bei Kamiros Skala. Besichtigung der Festung, die für den damaligen Handel im Mittelmeer große Bedeutung hatte, anschließend Rückfahrt zum Hotel.

5. Tag: Bootsausflug Simi
Mit einer Bootsfahrt zur malerischen Felseninsel Simi beginnt der Ausflug des heutigen Tages. Die schmucken Herrenhäuser der Hafenbucht von Gialos mit ihren neoklassizistischen Fassaden vermitteln, in Stufen übereinander am Hang liegend, die Kulisse eines Amphitheaters. Spaziergang durch den Hauptort Simi und Besichtigung der mittelalterlichen Ritterburg. Anschließend Fahrt zum Wallfahrtskloster Panormitis im äußersten Süden der Insel, das dem Erzengel Michael geweiht ist. Abends Rückfahrt mit dem Boot nach Rhodos.

6. Tag: Lindos - Wanderung Kloster Thari - Asklipio
Lindos, das schönste Dorf von Rhodos, steht heute auf dem Programm. Als einzige der drei antiken dorischen Städte ist Lindos bis heute bewohnt. Nach dem Aufstieg zur Akropolis wird die darunter liegende Exedra von Lindos besichtigt, die ein außergewöhnlich schönes Felsrelief schmückt. Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Heiligtum der Athena Lindia. Am Nachmittag Wanderung vom Bauerndorf Laerma zum Kloster Thari, ein byzantinisches Kleinod auf einer einsamen Waldlichtung. Dann weiter über Macchia in das kleine Bergdorf Asklipio, dessen Kostbarkeit die spätbyzantinische Kreuzkuppelkirche Kimisis Theotokou ist. Von Asklipio aus mit dem Bus zurück zum Hotel.

7. Tag: Wanderung Siana - Monolithos
Nach einer Fahrt entlang der Westküste folgt eine Wanderung in das Dorf Siána und zur Kreuzritterfestung Monolithos, die ihren Namen von dem gewaltigen, 250 m hohen Tafelfelsen hat. Auf diesem ließ um 1500 der Großmeister Pierre dAubusson die das Meer beherrschende Fliehburg erbauen. Die Ruinen vermitteln noch heute einen guten Eindruck von der einst stolzen Anlage. Am frühen Nachmittag Rückfahrt zum Hotel, der Rest des Tages steht zur freien Verfügung.

8. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen Rhodos und Rückflug nach Deutschland.

Gerne bieten wir Ihnen eine Standort-Reise Rhodos ohne Wanderungen an.


Zurück