Zum Inhalt springen
Kultur, Natur und Politik in Honduras, El Salvador und Nicaragua Mittelamerika im Wandel

Mittelamerika im Wandel

Kultur, Natur und Politik in Honduras, El Salvador und Nicaragua

Reiseübersicht:

...folgt in Kürze...

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 14 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100274
Veranstalter: StudyTours

Reiseverlauf:

1. Tag: Hinflug
Ankunft in San Pedro Sula Flug von Deutschland nach Honduras. Ankunft am Flughafen von San Pedro Sula.

2. Tag: San Pedro Sula - Ruinen von Copan
Stadtrundfahrt in der wirtschaftlichen Metropole und gleichzeitig einer der am schnellsten wachsenden Städte Zentralamerikas. Danach geht es weiter ins Hochland von Honduras in die Gegend von Copan. Nachmittags freie Zeit, um das kleine Dorf Copan zu erkunden.

3. Tag: Ausflug Ruinen von Copan - Heiße Quellen von Aguas Calientes
Besuch einer der beeindruckendsten Maya-Ruinen. Copan war einst die Kunsthauptstadt der Mayas. Das neue Museum für Mayaskulpturen beherbergt ebenfalls viele Informationen über die präkolumbianische Ära. Nachmittags Fahrt durch reizvolle Landschaften und entspannendes Bad in einem Fluss mit Thermalwasser.

4. Tag: Copan - El Poy  - La Palma - San Salvador
Heute geht die Reise weiter über die Grenze nach El Salvador. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten Weiterfahrt zur historischen Stadt Santa Ana. Über den Kunsthandwerksort La Palma Ankunft in San Salvador und Beginn der Stadtrundfahrt. Dabei besichtigen Sie auch die wichtigsten Monumente und die Metropolitan-Kathedrale. Heute Gelegenheit für ein Treffen mit einem Vertreter einer politischen Organisation mit Gesprächen über Geschichte und aktuelle politische Themen.

5. Tag: Santa Ana - San Andres - Joya de Ceren - Flug Managua
Fortsetzung der Besichtigung von San Salvador, anschließend Besuch der wichtigsten prähispanischen Stätten El Salvadors, die Ihnen die archäologischen Hinterlassenschaften der Olmec, Maya, Lenca und Pipil zeigen. Zuerst besichtigen den San Andres Park, ein Zentrum für religiöse Zeremonien und schließlich die bekannten und gut erhaltenen Ausgrabungen von Joya de Ceren. Fahrt zum Flughafen, Flug nach Managua.

6. Tag: Stadtrundfahrt Managua -Vulkan Masaya - Catarina - Granada
Auf einer Stadtrundfahrt lernen Sie die Hauptstadt Nicaraguas kennen, die mehr als ein Drittel der gesamten Bevölkerung des Landes beherbergt. Vorgesehen ist auch ein Treffen mit einem Politiker der sandinistischen Regierung. Hier erfahren Sie viel Wissenswertes über die turbulente politische Geschichte Nicaraguas. Weiter nach Süden in den Masaya Vulkan Nationalpark, in dem Sie Interessantes über die vulkanischen Aktivitäten Zentralamerikas hören. Danach haben Sie bei einem Besuch des volkstümlichen Marktes die Möglichkeit, das tägliche Leben der Nicaraguaner kennen zu lernen. Bevor Sie in der Kolonialstadt Granada ankommen, halten Sie in der traditionellen Stadt Catarina und genießen die einzigartige Aussicht auf die Apoyo-Lagune.

7. Tag: Granada - Ausflug Isletas
Stadtrundgang durch das sehr hübsche historische Zentrum Granadas, wobei Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten besuchen, wie die Kathedrale, die Casa de los Leones, berühmt durch den Poeten Ernesto Cardenal, oder den San-Francisco-Konvent mit einer Sammlung von präkolumbianischen Statuen. Bei einem Besuch in einer Vorschule in einem Vorort von Granada und lernen Sie Vieles über Schulwesen, Erziehung und die soziale Situation des Landes. Ausflug zu den romantischen Inseln Isletas im Nicaragua-See. Am Seeufer essen Sie zu Mittag. Nachmittags Fortsetzung der Stadtführung in Granada.

8. Tag: Ausflug Insel Ometepe
Mit einem Allradwagen Fahrt auf den Gipfel des Mombacho-Vulkans mit herrlichem Panoramablick. Ihr Guide klärt Sie über die Rätsel des einzigartigen Nebelwaldes auf. Dann geht es weiter zum Hafen von San Jorge, wo Sie eine Fähre zur Vulkaninsel Ometepe nehmen. Vorbei an vielen bunten traditionellen Dörfern Fahrt zum Strand Charco Verde.

9. Tag: Granada - Leon Viejo - Leon
Frühmorgens geht die Reise rund um den Vulkan Concepcion weiter, bis Sie die Hauptstadt der Insel, Moyogalpa, erreichen. Zurück auf dem Festland fahren Sie entlang des Managua-Sees mit gutem Ausblick auf den Vulkan Momotombo nach Leon, der früheren Hauptstadt Nicaraguas. Auf dem Weg besichtigen Sie die Ruinen von Leon Viejo mit ihrer reichhaltigen Geschichte. Anschließend Stadtrundfahrt in Leon.

10. Tag: Leon - San Jacinto - Grenzübergang Honduras - Valle de Angeles
Fortsetzung der Führung durch Leon. Auf dem Weg zum Grenzübergang nach Honduras, kommen Sie an den heißen Quellen von San Jacinto vorbei, die Zeuge der vulkanischen Aktivitäten der Region sind. Nach Erledigung der Einreiseformalitäten geht es weiter durch die Berge von Honduras und Sie erreichen die Region Valle de Angeles, die auch die Schweiz von Honduras genannt wird.

11. Tag: Valle de Angeles - Tegucigalpa - Comayagua - Lago Yojoa
Transfer zur Hauptstadt Honduras Tegucigalpa, wo Sie eine Stadtrundfahrt unternehmen und auch wieder mit einem Vertreter der Stadt über Politik, Wirtschaft und Soziales des Landes sprechen können. Dann geht es weiter vorbei an Comayagua, der ältesten Stadt von Honduras zum Yojoa-See. Fahrt zum Hotel, das sich zwischen Kaffeeplantagen und am Rande des Yojoa See befindet.

12. Tag: Lago Yojoa - Lancetilla Gärten - Tela
Sie verlassen das Hochland und fahren in das karibische Tiefland. Bevor Sie in Tela Ihrem Standort für die nächsten zwei Tage ankommen, besichtigen Sie die Lancetilla Gärten mit einer Sammlung von etwa 1000 tropischen Pflanzen. Auch Vögel kann man in Lancetilla gut beobachten. Ankunft in Tela, wo Sie zum ersten Mal karibische Atmosphäre schnuppern.

13. Tag: Tela - San Pedro Sula - Rückflug
Je nach Flugzeit, haben Sie vielleicht noch ein paar Stunden Zeit haben, den Strand und die Stadt zu genießen. Transfer zum internationalen Flughafen in San Pedro Sula für Ihren Rückflug oder Verlängerung auf einer der Inseln.

14. Tag: Ankunft
Ankunft in Deutschland.


Zurück