Zum Inhalt springen
Zauberhafte & unberührte Natur Madagaskar mit Mauritius

Madagaskar mit Mauritius

Zauberhafte & unberührte Natur

Reiseübersicht:

Madagaskar, die viertgrößte Insel der Welt, ist aufgrund ihrer Entwicklung und Lage vor der Ostküste Afrikas im Indischen Ozean ein Mikrokontinent mit einer einzigartigen Tier- und Pflanzenwelt. Nur hier sind bestimmte Lemurenarten, verschiedene farbenprächtige Vögel und zahlreiche Reptilien, Amphibien und Insekten zu finden. Lassen Sie sich von der natürlichen Schönheit der Insel, die noch nicht vom Tourismus verdorben wurde, verzaubern!

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 15 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100316
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Afrika & Orient

Reiseverlauf:

1. Tag:
Gegen Abend Abflug in Frankfurt nach Mauritius.

2. Tag:
Vormittags Ankunft auf Mauritius. Begrüßung durch die deutschsprachige Reiseleitung. Transfer ins Hotel. Nachmittags deutschsprachige Inselrundfahrt mit Besuch der Hauptstadt Port Louis und den Pampelmousse Gardens. Übernachtung im Hotel.

3 Tag:
Vormittags Transfer zum Flughafen, Flug nach Antananarivo. Empfang durch die deutschsprachige Reiseleitung, Weiterfahrt nach Perinet, das Regenwaldgebiet mit seiner vielfältigen Flora und Fauna. Nachtwanderung im Naturreservat. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge.

4. Tag:
Frühmorgens nach dem Frühstück Wanderung im Urwald des Naturreservats mit Lemuren-und Vogelbeobachtung. Die Besonderheit dieses Reservats sind die Indri-Indri, die größte Lemurenart, dessen Rufe man schon morgens hört. Außerdem können Reptilien wie Schlangen, Chamäleons und Geckos beobachtet werden sowie ein Vielzahl von Orchideen. Anschließend Besuch der Reptilienfarm von Peryeras in Mandraka. Dann Rückfahrt nach Antananarivo, Tana, wie die Stadt von den Einheimischen genannt wird, und erste Besichtigungen in der Hauptstadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag: Taolanaro
Früh morgens nach dem Frühstück Transfer zum Flughafen, Flug von Tana in den Südosten der Insel, nach Taolanaro (Fort Dauphin), das von französischen Einwanderern erbaut wurde und heute als die madagassische Côte d´Azur gilt. Weiterfahrt nach Berenty. Die Straße zum Berenty Naturreservat führt vorbei an den charakteristischen Fleisch fressenden Pflanzen und Dreieckspalmen. Dieses inmitten ausgedehnter Sisalplantagen liegende Schutzgebiet war bis 1980 ausschließlich für wissenschaftliche Zwecke zugänglich und ist das interessanteste Naturreservat Madagaskars. Auf einer Nachtwanderung können Sie die winzigen nachtaktiven Mausmakis und mit etwas Glück auch die verschiedenen Lemurenarten beobachten. Abendessen und Übernachtung in der einfachen Lodge.

6. Tag:
Wanderung im Berenty Park mit zahlreichen Tier-und Vogelbeobachtungen und Besuch des kleinen Museums mit interessanten Exponaten aus der Kultur der Antandroy. Besuch der Ureinwohnerstämme Antandroy und Mahafaly (mit Folklore). Abendessen und Übernachtung in der einfachen Lodge.

7. Tag:
Frühmorgens Rückfahrt nach Fort Dauphin , Transfer zum Flughafen; Flug nach Tulear (Toliara), der zweitgrößten Hafenstadt Madagaskars. Stadtbesichtigung am Nachmittag, Abendessen und Übernachtung im Hotel.

8. Tag:
Fahrt durch die weite Steppenlandschaft nach Ranohira. Unterwegs Besichtigung der großen Affenbrotbäume und der eindrucksvollen Mahafaly-Gräber sowie einer einheimischen Bevölkerungsgruppe. Sie werden das Alltagsleben der Antandroy und Mahafaly der Straße entlang beobachten und kennen lernen. Sie sind die wichtigsten Stämme im Süden Madagaskars. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

9. Tag:
Wanderung im Isalo-Nationalpark durch landschaftlich einmalige Gegend zum Piscine Naturelle , einer Oase, in der sich glasklares, vom Sandstein gefiltertes Wasser sammelt. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung im Hotel, Reiten und Schwimmen sind möglich; oder Erkundung der extrem vielfältigen Landschaft, mit Trockenflora, tropischer Feuchtvegetation und bizarrem roten Sandstein. Gegen 17 Uhr Fahrt zur imposanten Felsformation, La Fenêtre (das Fenster), um den traumhaften Sonnenuntergang zu genießen. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

10. Tag:
Weiterfahrt durch die spektakuläre Landschaft mit z.T. mehreren hundert Meter hohen Granitfelsen und die Horombe-Hochebene über Fianarantsoa zum Regenwaldgebiet von Ranomafana. Südlich von Fianarantsoa liegt das bedeutendste Weinanbaugebiet Madagaskars; Führung durch ein Weingut in Ambalavao mit Gelegenheit zur Verkostung. Die Stadt ist Zentrum traditioneller madagassischer Kultur, hier werden das Papier der Antaimoro und die besten Seidentücher des Landes hergestellt; Besichtigung der Papier-Fabrik. Durch Pinien-und Eukalyptuswälder führt die Fahrt nach Ranomafana, bedeutendes Agrargebiet und intellektuelles Zentrum Madagaskars. Abendessen und Übernachtung in einer Lodge.

11. Tag:
Tag-und Nachtwanderung im Ranomafana Nationalpark. Hier entdeckten im Jahre 1989 die Naturforscher die goldenen Bambuslemuren wieder. Der Park beherbergt auch viele endemische Vögel und andere Lemurenarten wie die Braunlemuren. Abendessen und Übernachtung in der Lodge.

12. Tag:
Nach dem Frühstück Weiterfahrt durch das zentrale Hochland nach Antsirabe. Weiter durch das mit Reisterrassen bebaute Bergland nach Ambositra, dem für seine schönen Holzschnitzereien bekannten Ort. Besichtigung der Handwerksstätten. In dem von hohen Bergen umgebenen Ort Antsirabe auf 1500 m Höhe erholten sich in früheren Zeiten Missionare und Kolonisten beim Baden in den heißen Thermalquellen. Ausflug zum Anrdaikiba-Kratersee am Fuße des Vulkanes Tritriva. Besichtigung einer Halbedelsteinschleiferei in Antsirabe. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

13. Tag:
Morgens geht es weiter nach Tana. Die Fahrt führt durch Reisterassen und Obstfelder, im Westen erstreckt sich der dritthöchste Gipfel Madagaskars (2648 m), der Tsiafajavona. Anschließend Besichtigungen in der Hauptstadt Tana; dann Transfer zum Flughafen, Rückflug nach Mauritius, Transfer ins Hotel.

14. Tag:
Voller Tag zum Baden und Erholen im Strandhotel auf Mauritius . Abendessen und Übernachtung im Hotel.

15. Tag:
Transfer zum Flughafen, Flug nach Deutschland.

Auf Wunsch Badeverlängerung auf Mauritius möglich.


Zurück