Zum Inhalt springen
Kultur und Meer Jordanien

Jordanien

Kultur und Meer

Reiseübersicht:

Willkommen im Haschemitischen Königreich Jordanien! Über antiken Schichten liegt ein Land von faszinierender Schönheit und großer Gegensätze: zum einen das fruchtbare Jordan-Tal mit dem Toten Meer, zum anderen ferne Wüsten-Canyons wie das Wadi Rum und die herrlichen Strände am Roten Meer, Monumente aus jedem Zeitalter der Menschheit, gekrönt von der aus dem Fels gemeißelten Stadt Petra, der 2000 Jahre alten Hauptstadt der Nabatäer. Dass sich Erholung und Kultur nicht ausschließen, zeigt dieses Programm!

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 8 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100323
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Afrika & Orient

Reiseverlauf:

1. Tag: Flug nach Amman
Flug von Deutschland nach Amman, am Flughafen Treffen mit einem Vertreter der Agentur und Assistenz bei den Einreise-Formalitäten. Anschließend Transfer zum Hotel am Toten Meer zum Abendessen und zur Übernachtung.

2. Tag: Totes Meer und Aqaba
Vormittag zur freien Verfügung am Toten Meer. Genießen Sie die Entspannung am Toten Meer, wo das ganze Jahr über sonniges und tropisches Wetter herrscht. Es liegt 400 Meter unterhalb des Meeresspiegels, dem niedrigsten Punkt der Erde. Baden im Salzwasser und Benutzung der wohltuenden Einrichtungen des Hotels, insbesondere des Spa Wellness Bereichs. Am frühen Nachmittag Transfer via Wadi Araba zum Mövenpick Hotel in Aqaba am Roten Meer. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag: Aqaba
Genießen Sie einen vollen Tag den Sonnenschein, die warme Brise, die Wassersportmöglichkeiten und die Sandstrände im Sommer wie im Winter. Im kristallklaren Wasser des Roten Meeres mit seinen hunderten verschiedenartigen Korallen und exotischen Fischen sollten Sie die Tauch- und Schnorchelmöglichkeiten nutzen, oder Sie machen einen Einkaufbummel oder besichtigen die alte Burg von Aqaba. Abendessen und Übernachtung.

4. Tag: Fahrt nach Petra
Vormittag zur freien Verfügung in Aqaba. Am frühen Nachmittag Transfer nach Petra, einem Höhepunkt der Reise; sie ist die alte Hauptstadt der Nabatäer, die vor mehr als 2000 Jahren in Südjordanien siedelten. Die Stadt - aus dem farbenprächtigen roten Sandstein gemeißelt -beherrschte von ihrem verborgenen Standort aus die Handelsrouten des antiken Arabiens und kam dabei zu großem Reichtum, der in den prachtvollen Gebäuden und Tempeln sichtbar wird. Ab dem 16. Jahrhundert war Petra vollkommen vergessen und wurde erst zu Beginn des 19. Jh. von einem Schweizer Forscher wieder entdeckt. Abendessen und Übernachtung im Hotel in Petra.

5. Tag: Besuch von Petra
Die Stadt kann man nur durch einen schmalen Felsspalt, dem Siq, erreichen. Die kurze Strecke vom Haupteingang bis zum Siq legen Sie per Pferd zurück, die Besichtigung des berühmten Schatzhauses, der Tempel, Bäder, des Theaters und der unvergesslichen Felszeichnungen erfolgt zu Fuß. Führung durch die architektonischen und geistigen Wunder dieses majestätischen Platzes. Spätnachmittag zurück zum Hotel in Petra für Abendessen und Übernachtung.

6. Tag: Wadi Rum
Fahrt zu den Naturressorts von Wadi Rum, einem Tal, das aus Wüste und mondähnlicher Landschaft besteht, deshalb auch Tal des Mondes genannt wird. Fahrt mit den Jeeps zur Entdeckung der atemberaubenden Wüste in Begleitung einheimischer Beduinen, die Sie in ihren 4x4 Jeeps (6 Personen in jedem Jeep) zum großen Berg Al-khazali fahren. Verfolgen Sie die Spuren der Vergangenheit, die in das Gebirge und den abgestürzten Felsblock von Wadi Rum gehauen sind, außerdem sind diese Spuren Beweis für Aktivitäten der Menschen im Wadi Rum vor vielen tausend Jahren. Überall gibt es Piktogramme der thamudischen, nabatäischen, griechischen und arabischen Texte, außerdem sind einige Beschriftungen an den Felsen, die Jagdszenen schildern. Spuren der antiken Zivilisationen existieren in vielen dieser in Stein gehauenen Beschriftungen. Weiterfahrt nach Amman ins Hotel zum Abendessen und zur Übernachtung.

7. Tag: Hauptstadt Amman und Jerash
Amman, die Hauptstadt Jordaniens mit zurzeit etwa 1,5 Millionen Einwohnern, war zu biblischen Zeiten unter dem Namen Rabat Ammon, in der graeco-romanischen Epoche als Philadelphia bekannt. Hoch über der Stadt, an der alten Zitadelle, können Sie die Spuren der vielen Lebensepochen Ammans verfolgen: die prächtigen Säulen des römischen Tempels, die eleganten Kapitelle einer byzantinischen Kirche, das römische Amphitheater, die Spitzen der König Abdullah Moschee; dazu die faszinierenden Ausstellungsstücke im Archäologischen Museum. Nachmittags Fahrt in die antike Stadt Jerash, der weitläufigsten und am besten erhaltenen Stadtanlage aus römisch-hellenistischer Zeit. Spazieren Sie durch eines der beeindruckenden Tore, zum Amphitheater oder entlang der Säulenstraße - dem römischen Cardo -, mit überall im Straßenpflaster sichtbaren Wagenspuren. Rückkehr nach Amman, Abendessen und Übernachtung.

8. Tag: Rückflug
Transfer zum Flughafen Amman, Hilfe bei den Ausreiseformalitäten am Flughafen. Rückflug nach Deutschland.


Zurück