Zum Inhalt springen
Fachstudienreise Frauen in Indien

Frauen in Indien

Fachstudienreise

Reiseübersicht:

Diese Reise nach Rajasthan bietet einen Einblick in das Alltagsleben der indischen Frau im ländlichen und städtischen, sowie im häuslichen und beruflichen Umfeld und zeigt die Kultur und die Traditionen des Landes auch aus Frauensicht. Neben dem Besuch der klassischen Besichtigungsstätten sind besondere Begegnungen mit indischen Frauen und Familien in ihren Häusern, kulinarische Feste, sowie kulturelle und politische Interaktion vorgesehen. Die Tour beginnt in Delhi und führt nach Jaipur und weiter nach Agra in einem moderaten Tempo, das Ihnen genügend Zeit gibt, um die Erfahrung eines großen und vielfältigen Land wie Indien in sich auf zu nehmen.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 9 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100348
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Asien
Themenreise

Reiseverlauf:

1. Tag: Hinflug Delhi
Flug nach Delhi, Ankunft am späten Abend. Delhi, die Hauptstadt des modernen Indien blickt auf Jahrhundertealte Geschichte zurück, die ihre Kultur geprägt hat. Nirgendwo sind Tradition und Moderne so nah beieinander - uralte Monumente stehen neben modernsten Hochhäusern. Hier verbinden sich die alte und die neue Stadt zu einem harmonischen Ganzen und bieten den Reisenden elegante Geschäfte, breite Alleen, imposante Festungen und Moscheen und bunte Basare.

2. Tag Delhi Stadtführung / Workshop / Besuch College / Delhi Haat
Vormittags Stadtführung durch die Altstadt. Alt-Delhi wurde in der ersten Hälfte des 17. Jh. als neue Hauptstadt des Mogul-Reiches angelegt. Die Basargassen haben sich seit den Zeiten der Mogul-Herrscher nur wenig verändert. Durch die engen Straßen erreichen Sie Jama Masjd, die größte Moschee Indiens und fahren am herrlichen Roten Fort vorbei - ein Wunderwerk aus rotem Sandstein. Weiter geht die Fahrt zum Rajghat, die Stelle, an der der Leichnam Mahatma Gandhis 1948 eingeäschert wurde. Verbringen Sie einige Zeit in Chandi Chowk, um das Ambiente eines orientalischen Basar genießen. Jama Masjid und Alt-Delhi erkunden Sie ortstypisch mit Fahrradrikschas. Nachmittags nehmen Sie an einem Workshop teil. Die Leiterin der Abteilung Gender Studies an der Delhi University informiert Sie über Frauen in Indien, ihre aktuelle Situation, die Traditionen und vieles mehr. Hier erfahren Sie viel darüber, wie das Leben der indischen Frauen sich verändert hat, wie das traditionelle mit dem modernen Leben im 21. Jh. harmoniert. Anschließend Besuch des Irwin Lady College, das inmitten weitläufiger Rasenflächen im Herzen von Neu-Delhi liegt. Es hat hochqualifizierte Dozentinnen, von denen viele nationale und internationale Anerkennung für ihre Lehre, Forschung und Publikationen haben. Anschließend geht es zum Delhi Haat, ein Basar der anderen Art. Er entführt Sie in die magische Welt der indischen Kunst und Kultur durch ein faszinierendes Panorama von Handwerk, Gastronomie und kulturelle Aktivitäten. Darüber hinaus genießen Sie die unvergleichlichen Aromen der herrlichen lokalen Speisen aus den verschiedenen Regionen Indiens, seien es die Momos aus Sikkim oder Bambus-Huhn aus Nagaland, Kahwa & Kebabs von Jammu, Pooranpoli von Maharastra oder Gujrati Dhokla.

3. Tag: Delhi / Treffen All India Womens Conference
Vormittags entdecken Sie New Delhi. Als Gartenstadt mit großzügigen Straßen und Plätzen wurde diese neue Stadt in den Jahren 1911-1931 erbaut und dient als Regierungssitz. Sie besuchen den berühmten Qutub Minar-Komplex aus dem 12. Jh., erste Moschee auf indischem Boden. Anschließend Fahrt zum Mausoleum des Kaisers Humayun. Sie sehen u.a. das mächtige India Gate, den Präsidentenpalast, das Parlamentsgebäude und natürlich den geschäftigen Connaught Place. Nachmittags steht ein Besuch des Santushti Shopping Complex auf dem Programm. Entwickelt wurde der Komplex von der Air Force Wives Association und wurde schnell ein beliebter Treffpunkt und gute Adresse für Kleidung, Möbel und Accessoires. Am späten Nachmittag Treffen mit Mitgliedern der All India Womens Conference (AIWC). Die AIWC, eine der ältesten gemeinnützigen Organisationen in Indien, wurde 1927 gegründet. Das ursprüngliche Anliegen der AIWC war die Bildung der Frauen aber allmählich kamen verschiedene soziale, politische und wirtschaftliche Themen dazu, wie die Frage nach Tragens der purdah (Schleier), Kinderehen, Menschenhandel, Frauen-Eigentumsrechte, ländliche Energieversorgung, juristische Unterstützung und vieles mehr. Ein weiteres großes Verdienst ist die Organisation und Förderung von so genannten Mikrokrediten für Frauen.

4. Tag: Jaipur Stadtführung / Cottage Industries Exposition / Kochvorführng
Nach dem Frühstück Fahrt nach Jaipur, der Hauptstadt Rajasthans. Seit dem Besuch von Prinz Albert 1883 sind viele Häuser in der traditionellen Willkommensfarbe Rosa gestrichen, deshalb auch bekannt als die Pink City. Nachmittags besichtigen Sie Jaipur. Der Stadtpalast ist eine beeindruckende Mischung aus rajasthanischen und mogulischen Stilelementen. Das Palast-Museum enthält u.a. schöne Teppiche und Miniatur-Malereien aus der Mogul-Zeit. Unter freiem Himmel befindet sich die weitläufige Anlage von Jantar Mantar, dem Observatorium des Maharajas Jai Singh II., das größte aus Stein und Marmor gearbeitete Observatorium der Welt. Später Besuch des Cottage Industries Exposition (CIE ), eines der besten Handwerk-Zentren Jaipurs. Genießen Sie einen besonderen Basar, den wir für Sie arrangieren: Sie sehen die Kunst des Mehndi Wali (kunstvolles Bemalen der Hand- und Fußflächen mit Pflanzenfarben), traditionelle Churi Wala (Armreif-Verkäufer), sowie lokale Künstler, die traditionelle Schmuckstücke fertigen. Bei einem klassischen Hi-Tea auf dem Rasen erleben Sie Volkstanz und Musik Rajasthans. Abends erleben Sie in einem lokalen Restaurant eine Kochvorführung mit anschließendem Abendessen.

5. Tag: Jaipur / Amber Fort / Maharani Gayatri Devi College
Nur wenige Kilometer nordöstlich der Stadt erhebt sich auf felsigen Bergen die phantastische alte Festung Amber, ein Labyrinth aus dicken Mauern und Türmen, die sich im Wasser des Maota Sees malerisch spiegelt. Mit Jeeps fahren Sie den Berg hinauf. Mächtige Tore öffnen den Weg zu einem herrlichen, Marmorpalast, der von einer Million glimmender Spiegelstückchen erleuchtet wird. Später stoppen Sie am berühmtesten Bauwerk Jaipurs, Hawa Mahal, der Palast der Winde. Man sieht eine prachtvoll gestaltete Fassade mit 953 Fenstern, von denen aus die Hofdamen das Straßenleben beobachten konnten, ohne selbst gesehen zu werden. Am Nachmittag Besuch des Maharani Gayatri Devi College der University of Rajasthan. Hier erfahren Sie viel Interessabtes über das Leben und Lernen der Studentinnen auf dem Campus. Abends haben Sie bei einem Treffen mit einheimischen Frauen eine gute Gelegenheit, etwas über Rajasthans Kultur und Traditionen aus erster Hand zu erfahren. Jeder Gast zieht ein traditionelles rajasthanisches Kleidungstück an, um besser in die fremde Welt einzutauchen. Ein Vortrag wird das Thema Frauen in der indischen Gesellschaft behandeln. Lernen Sie auch Solah Sringaar, das traditionelle indische (Braut-) Make Up kennen.
Optional kann man einem Cocktail- Abend mit Damen der königlichen Familie arrangieren.

6. Tag: Jaipur / Fatehpur Sikri / Agra
Weiterfahrt Richtung Agra. Unterwegs halten Sie zum Besuch von Fatehpur Sikri, die prächtige Residenzstadt des Großmoguls Akbar. Ganz aus rotem Sandstein errichtet und von einer 11 km langen Mauer umgeben, spiegeln Würde und Schönheit dieser Bauten Akbars Vorstellung von imperialer Größe. Ziel des Tages ist die schöne Stadt Agra, am rechten Ufer des heiligen Flusses Yamuna gelegen. Anschließend Fahrt zum Hotel. Abend erwartet Sie eine einheimische Familie in ihrem Haus für ein regionaltypisches Abendessen.

7. Tag: Agra / Taj Mahal
Agra, die einst prachtvolle Residenz der frühen Mogul-Herrscher, hat im Stadtzentrum bis heute weitgehend ihren mittelalterlichen Charakter bewahrt. Besuch der Burg von Agra. Herrliche Pavillons und Terrassen mit wunderschöner Aussicht auf den Fluss Yamuna und das Taj Mahal in der Ferne machen den Besuch der Burg zu einem unvergesslichen Erlebnis. Anschließend Besichtigung der berühmtesten Sehenswürdigkeit Agras, das Taj Mahal, ein Traum aus weißem Marmor, der sich in perfekter Harmonie der Proportionen in einem eleganten Garten aus Springbrunnen erhebt. Mitte des 17. Jh. ließ Shah Jahan diesen in der Welt unvergleichlichen Bau als Mausoleum für seine Frau Mumtaz Mahal errichten.

8. Tag: Agra SAGA / Delhi Hauz Khas Village / Rückflug
Nach dem Frühstück besuchen Sie SAGA, einen Komplex mit dem wohl besten Kunsthandwerk Indiens. Hier haben Sie Gelegenheit, den Künstlern bei der Arbeit wie Marmor-Intarsienarbeiten oder Weben über die Schulter zu schauen. Nach dem Mittagessen Rückfahrt nach Delhi. Nach Ankunft besuchen Sie das Hauz Khas Village. Bis Ende der 1980er Jahre war Hauz Khas Village, ein ländliches Areal mit Büffeln. Dann wurde es von Designern und Künstlern entdeckt und zu einem In-Spot gemacht. Es gibt viele Galerien, schicke Boutiquen, Restaurants, Cafes. Aber auch ein ehemaliges Wasserreservoir aus dem 13. Jh. und andere Ruinen alter Bauwerke wie Grabmäler, Pavillons, und Moscheen sind zu sehen. Ein Ohrenschmaus ist es, wenn am Wochenende im Park der Delhi Drummer Circle spielt - Sie dürfen mittanzen. Je nach Flugzeiten anschließend Transfer zum Flughafen für Abendabflug oder Fahrt zum Hotel.

9. Tag
Ankunft in Deutschland.


Zurück