Zum Inhalt springen
 Entdeckungsreise zu den Höhepunkten des Midi

Entdeckungsreise zu den Höhepunkten des Midi

Gruppenreise

Reiseübersicht:

Der Midi steht für Süden, Sonne, Entspannung auf dem Land, ein gutes Glas Rotwein mit Freunden und natürlich für gutes Essen. Sie entdecken ein unglaublich reiches kulturelles Erbe, wandeln auf den Spuren von Mönchen, Tempelrittern und Eremiten und natürlich kommt auch die gute französische Küche nicht zu kurz. Die Römer bauten hier die antike Via Aurelia, die Christen folgten hier dem Jakobsweg, und der Ingenieur Paul Riquet konstruierte den einmaligen Wasserweg des Canal du Midi (UNESCO Weltkulturerbe). In Toulouse, der roten Stadt am Jakobsweg, entdecken Sie die quirlige Altstadt und in Albi wandeln Sie auf den Spuren des berühmten Malers Toulouse-Lautrec.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 8 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100237
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Frankreich

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise nach Lyon
Anreise vom Heimatort zur Übernachtung im Raum Lyon.

2. Tag: Lyon - Carcassonne - Toulouse
Weiterfahrt entlang des Laufs der Rhone. Über Orange und Nimes erreichen Sie Carcassonne. Die Stadt mit ihren 40 Meter hohen Festungsmauern und über 40 Wehrtürmen war die Hauptstadt der Katharer und ist heute die größte erhaltene Festung des Mittelalters. Nach einer Fahrt im Mini-Zug durch die Altstadt bummeln Sie durch die engen Gassen. Abend erreichen Sie Toulouse.

3. Tag: Ausflug Toulouse, Albi und Cordes-sur-Ciel
Im Rahmen der Stadtführung in Toulouse sehen Sie den majestätischen Kapitolsplatz, das hochgotische Jakobinerkloster, die große romanische Kathedrale St. Saturnin und den Canal du Midi. Am Nachmittag führt Sie Ihr Ausflug weiternach Albi. Hier steht die größte Backsteinkathedrale der Welt, von außen eine Festung, innen von überbordender Pracht. Direkt daneben liegt das Toulouse-Lautrec-Museum. Der berühmte Maler, der mit seinen Bildern das Leben rund um den Pariser Montmartre festhielt, wurde hier geboren. Nach einem Besuch des Museums Abstecher in das mittelalterliche Wehrdorf Cordes-sur-Ciel, das für seine Schönheit den Beinamen im Himmel erhielt. Mit dem Kleinen Zug geht es gemütlich durch die mittelalterlichen Gassen zum Marktplatz hoch auf dem Berg.

4. Tag: Durch das Land der Musketiere nach Lourdes
Abreise aus Toulouse und Fahrt durch die  Hügellandschaft, aus der der Musketier DArtagnan und auch der berühmte Armagnac stammt. Nahe dem historischen Wehrdorf Saint Puy besuchen Sie das Schloss von Monluc. Hier wird der Pousse Rapiere hergestellt, ein köstlicher Aperitif mit vielen Kräutern. Auf einem Bauernhof verkosten Sie selbst produzierte Spezialitäten. Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Lourdes. Hier haben Sie Zeit zum Bummeln und zum Besuch der Pilgerstätten rund um die Grotte von Massabielle. Übernachtung in Lourdes.

5. Tag: Cahors - Saint Cirq-Lapopie - Rocamadour
Gegen Mittag erreichen Sie Cahors, malerisch in einer Flussschleife des Lot gelegen mit einer der schönsten mittelalterlichen Brücken der Welt. Zeit zum Bummeln und anschließende Verkostung des Cahors-Weines. Durch das romantische Flusstal fahren Sie dann nach Saint Cirq-Lapopie, das 2012 zum schönsten Dorf Frankreichs gewählt wurde. Später Weiterfahrt in den Raum Souillac,  Rocamadour. Übernachtung.

6. Tag: Ausflug Rocmadour - Dordognetal - Sarlat
Rocamadour ist einer der ältesten und faszinierendsten Pilgerorte der Welt. Nach einem Bummel durch den Ort Ausflug in das herrliche Dordognetal. Das wohl schönste Flusstal Frankreichs wird von Burgen gesäumt. Nördlich des Tales liegt die Stadt Sarlat, deren Altstadt mit Hunderten von Häusern aus dem Mittelalter und der Renaissance als die schönste in Frankreich gilt. Nach einem geführten Spaziergang durch den Ort besuchen Sie die hängenden Gärten von Marqueyssac, die auf einem Plateau 130 m über der Dordogne liegen. Marqueyssac ist eine der schönsten Gartenanlagen Frankreichs mit phantasievoll gestutzten Hecken und zahlreichen Pflanzen. Den Abschluss des heutigen Tages bildet eine Fahrt mit einem traditionellen Flussboot, einer Gabare, auf der Dordogne unterhalb des Felsens von La Roque - Gageac.

7. Tag Auvergne - Cantalmassiv - Lyon
Heute steht eine unterirdische Bootsfahrt in der Riesenhöhle von Padirac auf dem Programm. Hier hat sich ein unterirdischer Fluss über 100 Meter tief in die Kalkschichten eingegraben und riesige Säle geformt. Nach dem Besuch des Gouffre de Padirac führt Sie der Weg zurück nach Lyon zur Zwischenübernachtung.

8. Tag Heimreise
Nach dem Frühstück Heimreise nach Deutschland.  


Preisbeispiel pro Person im DZ € 645,- ( 01.05.-30.06. / 01.09.-31.10. 2016)
*Preis ist gültig bei 25 zahlenden Teilnehmern plus 1 Freiperson

Leistungen

  • 2 Zwischenübernachtungen mit Halbpension im Raum Lyon
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension in Toulouse
  • 1 Übernachtung mit Halbpension in Lourdes
  • 2 Übernachtungen mit Halbpension im Raum Rocamadour
  • Unterbringung in guten Mittelklasse-Hotels (3 und 4 Sterne nach Landeskategorie) im Doppelzimmer mit Bad oder Dusche und WC
  • Deutschsprachige Reisebegleitung während der gesamten Reise
  • Fahrt im Kleinen Zug in Carcassonne
  • Stadtführung Toulouse
  • Besuch des Schlosses von Monluc mit Pousse Rapiere-Probe
  • Besuch eines Bauernhofes mit Verkostung lokaler Produkte
  • Armagnac-Probe
  • Verkostung Cahors-Wein
  • Unterirdische Bootsfahrt in Padirac
  • Stadtbesichtigung von Albi und seiner Kathedrale
  • Eintritt Toulouse-Lautrec-Museum
  • Fahrt im Kleinen Zug durch das mittelalterliche Dorf Cordes-sur-Ciel
  • Stadtführung in Sarlat
  • Eintritt für die hängenden Gärten von Marqueyssac
  • Bootsfahrt in einer Gabare auf der Dordogne
  • 1 Freiplatz für Reiseleitung
  • StudyTours-Kofferanhänger für jeden Teilnehmer
  • StudyTours Koffergurt für jeden Teilnehmer
  • Reisepreis-Sicherungsschein

Für diese Reise gibt es Zubucher-Termine auf Anfrage.


Zurück