Zum Inhalt springen
 Eiszeit - Erlebnisreise nach Island
Eiszeit - Erlebnisreise nach Island
Eiszeit - Erlebnisreise nach Island
Eiszeit - Erlebnisreise nach Island
Eiszeit - Erlebnisreise nach Island

Eiszeit - Erlebnisreise nach Island

Gruppenreise

Reiseübersicht:

Islands Natur zeigt sich im Winter von seiner abenteuerlichen Seite. Diese optimal zu erkunden gelingt mit einem versierten Reiseleiter/Fahrer, der das Land und die Begebenheiten genau kennt. Mit einem ausgebauten Geländewagen entdecken Sie neben den Klassikern wie Geysiren, Wasserfällen und schwarzen Stränden auch Gletschermoränen auf ganz besondere Art. Höhepunkte sind neben den tanzenden Nordlichtern und der Gletscherlagune Jökulsarlon am Vatnajökull Nationalpark, der Besuch von tiefblauen Eishöhlen. Die bizarren Skulpturen ändern stetig ihre Erscheinung. Feuer und Eis werden Sie auf dieser exklusiven Erlebnisreise ganz in ihren Bann ziehen.

Details:

Reisedatum: Januar - März 2021 / Oktober - November 2021
Reisetage: 8 Reisetage
Reisepreis: p.P. ab € ab 2.740 / DZ
Gruppengröße: 6 - 12 Personen
Reiseziel: Island
Reise-ID: 100481
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Island
Themenreise
Winterangebot

Reiseverlauf:

Für mehr Sicherheit und Komfort bei Ihrer Reiseplanung:

Wenn Sie diese Reise bis Ende des Jahres bei uns buchen, haben Sie die Möglichkeit bis 30 Tage vor Reisebeginn gebührenfrei umzubuchen oder von der Reise zurückzutreten.

Die kostenlose Umbuchungs- und Stornierungsmöglichkeit gilt bei Buchung bis zum 31.12.2020.

 

Reiseverlauf

1. Tag: Anreise

Flug von Deutschland nach Keflavik. Transfer mit Flybus zum Hotel in Reykjavik (ca. 50km). Der Abend steht zur freien Verfügung. Optional: Privattransfer (Preis auf Anfrage).

2. Tag: Reykjavik - Südküste - Eishöhle am Vulkan Katla

Entlang der Südküste bieten sich diverse Stopps an Wasserfällen, so auch am tosenden Urridafoss. Am schwarzen Strand bei Vik beeindruckt der Nordatlantik mit seiner weißen Brandung. Unter dem Gletschervulkan Katla treten Sie durch ein Tor umgeben von hohen blau-schwarzen Eiswänden in eine faszinierende Eiswelt ein. Der sagenumwobene Vulkan liegt unter dem Gletscherschild des Mýrdalsjökull. Einige der fantastischsten Eishöhlen Islands formten sich hier in seinem unglaublich blauen Eis. Ein exklusives Erlebnis, da diese Höhlen nur im Winter in Begleitung eines Guides zugänglich sind.

3. Tag: Lavafeld Eldrhaun – Gletscherlagune – Eishöhle Breidamerkurjökull

Wir erkunden das Lavafeld Eldhraun bevor wir uns im Nationalpark Vatnajökull auf einer leichten Wanderung dem Gletscher nähern. Eintauchen in die blaue Welt eines Gletschers: Die Eishöhle am Breidamerkurjökull, fasziniert jeden, der sie betritt. Die Gletscherlagune Jökulsarlon mit den schwimmenden Eisbergen ist ein weiterer Höhepunkt des Tages. Am schwarzen Strand findet man oft wie Diamanten wirkende Eisskulpturen. (2 Nächte am Nationalpark Vatnajökull).

4. Tag: Europas größter Gletscher Vatnajökull

Der heutige Tag ist ganz dem größten Gletscher Europas mit einer „Fahrt ins Blaue“ und kleinen Wanderungen gewidmet. Das Wetter und die Gruppe bestimmen den Tag. An einem der Abende ist ein Vortrag zum Thema Nordlichter geplant. Beim Abendspaziergang sollte man Ausschau nach den magischen Polarlichtern halten!

5. Tag: Südküste - Skogar Freilichtmuseum

Im Südosten erkunden wir auf einer Wanderung eine der zahlreichen Gletschermoränen. Vorbei am Ort Vik erreichen wir an der Südküste den Wasserfall Skogafoss und das gleichnamige Freilichtmuseum. Ein Rückblick in alte Zeiten erwartet den Besucher. Übernachtung an der Südküste. Vor der Nachtruhe sollte man bei klarem Himmel unbedingt noch nach tanzenden Nordlichtern Ausschau halten! Die ländliche Umgebung bietet hier beste Bedingungen.

6. Tag: Lava-Center – Wasserfall Gullfoss & Geysir – heiße Quellen - Reykjavik

Spannend wird es am Wasserfall Seljalandsfoss, dessen Winterkleid ein schönes Fotomotiv ergibt. Im Lava-Center erfahren Sie Interessantes über den Vulkanismus auf Island. Der Besuch des Goldenen Wasserfalls Gullfoss und des Gebiets der Geysire dürfen nicht fehlen. Unterwegs genießen Sie ein entspannendes Bad in geothermalen Wasser. Die Reise endet in der Hauptstadt Reykjavik.

7. Tag: Freizeit in Reykjavik – Fakultativ: Blaue Lagune oder Walbeobachtung

Für den heutigen Tag ist kein Programm vorgesehen. Erkunden Sie die bezaubernde Altstadt Reykjaviks auf eigene Faust oder nehmen Sie an einem Ausflug z.B. zur Blauen Lagune oder auf einem Walbeobachtungsboot teil.

8. Tag: Abreise

Transfer zum Flughafen Keflavik und Rückreise nach Deutschland.

 

Preis p. P.:

im Doppelzimmer ab € 2.740,--

Einzelzimmer-Zuschlag: € 485,--

 

Reisezeitraum: Januar bis März 2021 und Oktober - November 2021

Abreise: ausgewählte Termine

 

Leistungen

  • Non-Stopp-Flug mit Icelandair von Berlin, Frankfurt oder München nach Keflavik und zurück in der Economy-Klasse inkl. Steuern und Gebühren
  • 1 Handgepäck- und 1 Freigepäckstück pro Person
  • Flughafentransfers in Island
  • Geführte Kleingruppe im Geländewagen mit Fahrer/Reiseleiter in Deutsch/Englisch (2.–6. Tag)
  • 7 Übernachtungen in Island gemäß Programm
  • Unterbringung in landestypischen Hotels oder Gästehäusern im Zimmer mit Du/WC
  • 7 x Frühstück
  • 4 x Abendessen (2.-5. Tag)
  • 2 x Museumseintritt
  • Eintritt Geothermalbad
  • Vortrag zum Thema Nordlichter
  • Leih-Helme, Stirnlampen, Schuh-Spikes
  • 1 Reiseführer pro Zimmer
  • Studytours Kofferanhänger
  • Reisepreis-Sicherungsschein

 

Nicht im Reisepreis enthalten

  • Nicht in den Leistungen aufgeführte Verpflegung
  • Bei sehr frühem Rückflug entfällt ggf. das Frühstück, bedingt durch die Frühstückzeiten der jeweiligen Unterkunft
  • Nicht in den Leistungen aufgeführte Ausflüge
  • Trinkgelder für Busfahrer / Reiseleiter
  • Entgelte für Nutzung öffentlicher sanitärer Anlagen
  • Persönliche Ausgaben
  • Reiseversicherung
  • ggf. Flugzuschläge (Flugzuschläge: ab Hamburg: € 50,–, ab Hamburg / Düsseldorf Umsteigeverbindung mit SAS: ab € 90,–)

 

Hinweise

Aufgrund des wechselhaften Winterwetters und der Straßenbedingungen können sich der Reiseverlauf und das Programm kurzfristig ändern.

Die Eishöhlen sind in der Regel leicht zugänglich. Für einen sicheren Halt auf dem Eis werden Schuh-Spikes ausgeliehen. Alle Teilnehmer sollten in guter körperlicher Allgemeinverfassung sein.


Zurück