Zum Inhalt springen
 Der Geschmack von Mallorca - kulinarische Studienreise

Der Geschmack von Mallorca - kulinarische Studienreise

Gruppenreise

Reiseübersicht:

Fernab der Touristengebiete an den Küsten ist Mallorca ein Paradies für Genießer. Jahrhundertealte Olivenhaine und traditionsreiche Weingüter prägen das Inselinnere - und den Geschmackssinn der Mallorquiner. Mallorcas Küche ist ländlich geprägt. Das bedeutet, es gibt viele rustikale Gerichte mit Zutaten, die von der Landwirtschaft der Region erzeugt werden.. Mallorquiner essen gern, gesellig und ausgiebig. Kommen Sie mit auf einen kulinarischen Streifzug durch ein unbekannteres Mallorca.

Details:

Reisedatum: nach Ihrem Wunsch
Reisetage: 8 Reisetage
Reisepreis: auf Anfrage
Gruppengröße: auf Anfrage
Reise-ID: 100225
Veranstalter: StudyTours
Kategorie:
Spanien

Reiseverlauf:

1. Tag: Anreise
Flug von Deutschland nach Mallorca, Transfer zum Hotel, wo Sie sich mit hierbas mallorquinas, einem typisch mallorquinischen Kräuterlikör auf Ihre kulinarische Reise einstimmen.  

2. Tag: Mercat de Lolivar / Bodegues Ribas
Fahrt nach Palma, Hauptstadt Mallorcas. Besichtigung der Altstadt mit ihren verwinkelten Gassen, lebhaften Plazas, herrschaftlichen Stadthäusern und prachtvollen Einkaufsstraßen. Fotostopp am Castillo de Bellver, die einzige Burg Spaniens mit kreisförmigem Grundriss. Weiter geht es vorbei am Yachthafen zur mächtigen Kathedrale La Seu, dem Wahrzeichen von Palma. Von hier aus führt ein Spaziergang zum Mercat de lOlivar, Palmas größte Markthalle und ein wahres Paradies für Feinschmecker - der ideale Ort, die kulinarische Woche auf Mallorca zu starten. Am Nachmittag Fahrt nach Consell, ein kleines Dorf inmitten von Mallorcas Hauptweinanbaugebiet. Hier befindet sich das Weingut Bodegues Ribas, gegründet im Jahre 1711, und Mallorcas älteste Bodega. Mit seiner mehr als dreihundertjährigen Geschichte ist Bodegues Ribas beispielhaft für die Weinproduktion auf Mallorca. Sie besichtigen die Weinkeller, erfahren alles über die Herstellung, die Geschichte und Entwicklung des Weines auf Mallorca und probieren eine Auswahl des hochwertigen Weines.

3. Tag: Mercat de Sineu - Embotits Artesanals Matas - Licors Moya
Heute geht es nach Sineu zum Mercat de Sineu, ältester und bekanntester Bauernmarkt der Insel, der jeden Mittwoch stattfindet. Er ist der einzige Markt auf Mallorca, auf dem es noch Viehhandel gibt. Genießen Sie das rege Treiben in den Gassen und auf dem Hauptplatz vor der großen Pfarrkirche. Sie fahren weiter nach Maria de la Salut zum Besuch von Embotits Artesanals Matas, ein mallorquinischer Wurstfabrikant. Das traditionelle Unternehmen, gegründet im Jahre 1920, bereitet Ihnen seine mallorquinische Wurstspezialitäten als Imbiss. Zu den Klängen traditioneller mallorquinischer Musik werden die typisch mallorquinischen Würste zusammen mit anderen Köstlichkeiten der örtlichen Gastronomie, wie Bauernbrot, Olivenöl, Wein, Tomaten, Mandeln und Oliven gereicht. Anschließend geht es weiter nach Arta, zum Besuch des Familienbetriebes Licors Moya, gegründet 1890 und bekannt für die Herstellung der Kräuterliköre hierbas mallorquinas und palo de mallorca. Bei einer Kostprobe werden Ihnen die verschiedenen Geschmacksrichtungen und die Geschichte des Kräuterlikörs auf Mallorca erzählt.

4. Tag: Olis Solivellas
Fahrt in den Nordosten der Serra de Tramuntana (UNESCO Weltkulturerbe) zur Halbinsel Formentor, Fotostopp bei Es Colomer mit atemberaubende Aussicht. Weiter geht es Richtung Alcudia zur Finca von Olis Solivellas, wo feinstes Olivenöl mit geschützter Ursprungsbezeichnung hergestellt wird. Das Oli de Mallorca ist ein besonders naturreines Olivenöl, das mittels schonender Herstellungsverfahren gewonnen wird, wodurch das Öl die charakteristischen Eigenschaften von Aroma und Geschmack der Früchte behält. Das hochwertige Olivenöl wird von den besten Köchen der Insel verwendet, und auch Starkoch Tim Mälzer zählt zu den Kunden und engen Freunden der Familie Solivella. Sie machen eine Besichtigungstour über die Finca mit seinen jahrhundertalten Olivenbäumen und probieren eine Auswahl dieses exquisiten Öls. Im Anschluss Fahrt nach Alcudia, ehemals Hauptstadt Mallorcas unter der Herrschaft der Römer und die einzige Stadt auf der Insel mit einem noch nahezu komplett erhaltenen Mauerring.

5. Tag: Eco Vinyassa / La Granja
Fahrt in das kleine Bergdorf Fornalutx, das bereits mehrmals zum schönsten Dorf Spaniens gekürt wurde. Nach einer Erkundungstour durch den Ortskern beginnen Sie eine Wanderung durch das Tal von Soller. Vorbei an unzähligen Orangen- und Zitronenplantagen geht es zur Finca Eco Vinyassa, eine der ersten Bio-Fincas für Orangen und Zitrusfrüchte auf Mallorca. Hier wachsen die einheimischen Orangensorten Navel, Navelina und Canoneta, Sollers berühmteste Orange und eine wahre Saftbombe. Der Besitzer nimmt sich Zeit, um Sie über seine Finca zu führen und die verschiedenen Orangensorten, die Pflege und Veredelung der Zitrusfrüchte zu erklären. Komplettiert wird der Besuch mit einem leckeren Imbiss und einem Glas frisch gepressten Orangensaft. Danach kleiner Spaziergang durch den Ortskern von Soller mit seinen von Jugendstil geprägten Häusern. Am Nachmittag geht die Fahrt nach Esporles zum Landgut La Granja, ein altes Gutsgehöft aus dem 10. Jh., umgeben von üppiger Vegetation, wunderschönen Gärten und natürlichen Quellen. La Granja ist heute ein großes Freilichtmuseum und ein lebendes Originalbeispiel für die mallorquinischen Bräuche im Wandel der Zeit. Zum Abschluss gibt es die Möglichkeit, diverse Weine aus Holzfässern, hausgemachtes Feigenbrot und die inseltypischen Buñuelos (Krapfen) zu probieren.
 
6. Tag: Tag zur freien Verfügung
Tag zur freien Verfügung oder fakultativ Ausflug nach Menorca.

7. Tag: Flor de Sal d Es Trenc / SHostal De Montuiri
Heute geht es in den Inselsüden nach Colonia de Sant Jordi, wo Sie die Salinen besichtigen, die Salzseen von Mallorca, wo das kostbare Flor de Sa‚ d Es Trenc in alter Tradition per Handarbeit sorgsam geerntet wird. Das kristallklare Wasser fließt vom Naturstrand Es Trenc in die Becken und es entstehen unter den Strahlen der Sonne die wertvollen Flor de Salz-Kristalle. Das kostbare Salz zeichnet sich durch seine über achtzig lebenswichtigen Mineralien und Spurenelemente aus. Sie erfahren wie das Salz geerntet wird, warum es so gesund ist und wie es sich vom gewöhnlichen Salz unterscheidet. Weiterfahrt nach Montuiri zum unter Einheimischen beliebten S Hostal, ein uriges kleines Restaurant, wo es das wohl beste Pa amb oli der Insel gibt, ein typisch mallorquinischer Mittagsimbiss bestehend aus geröstetem Bauernbrot mit Olivenöl und Tomate, dazu Schinken und Käse. Nachmittag zur freien Verfügung.

8. Tag: Abreise
Check-Out, Bustransfer zum Flughafen. Rückflug nach Deutschland.


Zurück